Studium

Dentalhygiene Studium – Studienorte und alles, was man über das Studium wissen muss

Hier erhältst du einen umfassenden Einblick in alles rund um den Studiengang der Dentalhygiene. Erfahre mehr über die Studienorte, die benötigten Qualifikationen, die Studieninhalte und die vielfältigen Berufsaussichten im Bereich der Dentalhygiene. Tauche ein in die Welt der Mundgesundheit und lerne, wie du mit Leidenschaft und Fachwissen einen entscheidenden Beitrag zur Zahngesundheit leisten kannst. Bereit, deine Karriere als Dentalhygieniker zu starten? Dann bist du hier genau richtig!

Überblick

Studienbeginn im Winter- und Sommersemester
Abschluss: Bachelor of Science
Regelstudienzeit: 6 Semester
Voraussetzung: mind. Fachhochschulreife

Studienorte für das Dentalhygiene-Studium: Die besten Hochschulen im Ranking

In Deutschland gibt es mehrere renommierte Universitäten und Hochschulen, an denen du ein Dentalhygiene-Studium absolvieren kannst. Im Ranking sind die besten 5 Hochschulen wie folgt: 

  1. EUFH Köln
  2. Dresden International University
  3. Medical School 11
  4. SRH Hochschule für Gesundheit
  5. DIPLOMA Heidelberg

Jede dieser Bildungseinrichtungen zeichnet sich durch ihre hochqualifizierten Dozenten, modernen Lehrpläne und praxisnahe Ausbildung aus. Du wirst nicht nur theoretisches Wissen erlangen, sondern auch wertvolle praktische Erfahrungen sammeln, um optimal auf deine berufliche Zukunft in der zahnmedizinischen Praxis vorbereitet zu sein. Starte noch heute an einer dieser renommierten Einrichtungen dein Dentalhygiene-Studium und ebne den Weg für eine erfolgreiche Laufbahn in einem spannenden und zukunftsträchtigen Bereich!

Erforderliche Qualifikationen für das Dentalhygiene-Studium: Was wird benötigt, um einzusteigen?

Um ein Dentalhygiene-Studium erfolgreich zu absolvieren, werden bestimmte Qualifikationen und Voraussetzungen von Bewerbern erwartet. Grundsätzlich benötigst du für die Zulassung zum Studium an den meisten Hochschulen die Fachhochschulreife oder das Abitur. Einige Bildungseinrichtungen verlangen darüber hinaus einen Nachweis über praktische Erfahrungen im Bereich der Zahnmedizin oder der Dentalhygiene.

Eine Affinität zu naturwissenschaftlichen Fächern wie Biologie, Chemie und Physik ist von Vorteil, da im Studium Kenntnisse in diesen Bereichen vermittelt werden. Zudem sind gute Kenntnisse in Mathematik und Medizinisch-technischem Englisch essentiell, da diese Fächer einen Schwerpunkt im Lehrplan des Dentalhygiene-Studiums bilden.

Des Weiteren sind organisatorische Fähigkeiten und eine sorgfältige Arbeitsweise wichtige Kompetenzen, die im Verlauf des Studiums von großer Bedeutung sind. Als Dentalhygieniker wirst du eng mit Patienten arbeiten und daher sind kommunikative Fähigkeiten sowie Empathie und Einfühlungsvermögen unerlässlich, um eine optimale Betreuung und Beratung zu gewährleisten.

Neben den fachlichen Qualifikationen sind auch persönliche Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein entscheidend für den Erfolg im Studium und im späteren Berufsleben. Durchhaltevermögen und die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung sind ebenfalls wichtige Eigenschaften, um in einem anspruchsvollen und sich stetig weiterentwickelnden Berufsfeld erfolgreich zu sein.

Wenn du dich von diesen Anforderungen angesprochen fühlst und die erforderlichen Qualifikationen mitbringst, dann steht deiner erfolgreichen Zukunft im Dentalhygiene-Bereich nichts mehr im Wege.

Curriculum des Dentalhygiene Studiums: Einblick in die vielfältigen Studienmodule

Das Dentalhygiene Studium umfasst eine breite Palette an spannenden Studienmodulen, die dich optimal auf deine zukünftige Karriere als Dentalhygieniker vorbereiten. So könnte dein Lehrplan aussehen:

1. Semester
  • Gesundheitssystem – Grundlagen
  • Prophylaxe – Grundlagen
  • Orale und humane Anatomie und Physiologie – Grundlagen
  • Zahnärztliche Praxishygiene – Grundlagen
  • Zahnhartsubstanzdefekte – Grundlagen
  • Praktische Ausbildung – Grundlagen I
2. Semester
  • Kieferorthopädie – Grundlagen
  • Endodontologie – Grundlagen
  • Parodontologie und Implantologie – Grundlagen
  • Zahnärztliche Chirurgie – Grundlagen
  • Zahnärztliche Prothetik – Grundlagen
  • Praktische Ausbildung – Grundlagen II
3. Semester
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Schlüsselkompetenzen
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Anatomie / Physiologie
  • Pathologie / Pathophysiologie
  • Praktische Ausbildung – Vorklinik (supragingival)
4. Semester
  • Mikrobiologie / Hygiene
  • Orale Erkrankungen – Pathologie der Mundhöhle
  • Allgemeine und Spezielle Anamnese
  • Special Care – Patienten mit speziellem Bedarf
  • Medizintechnik / Medizinprodukte
  • Praktische Ausbildung – Vorklinik (subgingival)
5. Semester
  • Pharmakologie / Toxikologie
  • Notfallmedizin, Notfallmanagement
  • Public Health
  • Rechtliche Aspekte
  • Praktische Ausbildung – Klinik (supragingival)
  • Quantitative und qualitative Forschung
6. Semester
  • Informationstechnik, Qualitätsmanagement
  • Telemedizin
  • Praktische Ausbildung – Klinik (subgingival)
  • Fachpraktische Ausbildung – Special Care
  • Bachelorarbeit mit Kolloquium

Diese vielfältigen Studienmodule bieten dir nicht nur ein fundiertes Fachwissen in den Bereichen Zahnmedizin, Hygiene und Prävention, sondern bereiten dich auch optimal auf die Herausforderungen und Anforderungen des Berufsalltags als Dentalhygieniker vor.

Ausblick nach dem Dentalhygiene Studium: Karrierechancen und Berufsaussichten für Absolventen

Nach erfolgreichem Abschluss deines Dentalhygiene Studiums eröffnen sich vielfältige und vielversprechende Berufsaussichten in der zahnmedizinischen Branche. Als ausgebildeter Dentalhygieniker hast du die Möglichkeit, in verschiedenen Arbeitsumgebungen tätig zu werden, darunter Zahnarztpraxen, Kliniken, Gesundheitszentren, Forschungseinrichtungen oder auch in der Präventionsarbeit. 

Durch deine umfassende Ausbildung bist du in der Lage, eigenverantwortlich Prophylaxe-Maßnahmen durchzuführen, Patienten zu beraten und sie in Fragen der Mundhygiene und Zahngesundheit zu unterstützen. Darüber hinaus kannst du auch in der klinischen Behandlung von Parodontalerkrankungen, in der Professionellen Zahnreinigung oder in der Nachsorge von Patienten aktiv sein.

Die Nachfrage nach gut ausgebildeten Dentalhygienikern steigt konstant, da Prävention und Mundhygiene immer mehr an Bedeutung gewinnen. Dies eröffnet hervorragende Jobperspektiven und die Möglichkeit, sich beruflich weiterzuentwickeln. Zudem bietet dir das Dentalhygiene Studium die Chance, dich auf bestimmte Fachbereiche zu spezialisieren, wie beispielsweise Kinderzahnheilkunde, Implantologie oder Parodontologie.

Durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen hast du außerdem die Möglichkeit, deine Fähigkeiten auszubauen, auf dem neuesten Stand der Forschung zu bleiben und dich beruflich zu spezialisieren. Mit Engagement, Fachwissen und Einsatzbereitschaft stehen dir als Absolvent eines Dentalhygiene Studiums zahlreiche Türen offen, um eine erfolgreiche Karriere in einem spannenden und zukunftsorientierten Berufsfeld zu starten.

Fazit: Dentalhygiene Studium – Mehr als nur Zähneputzen

Das Dentalhygiene Studium bietet angehenden Studenten eine einzigartige Möglichkeit, sich in einem vielseitigen und zukunftsträchtigen Bereich zu qualifizieren. Von der Anatomie der Mundhöhle über präventive Maßnahmen bis hin zu klinischen Praktika – die Studieninhalte bereiten die Studierenden optimal auf die Herausforderungen der Dentalhygiene vor.

Mit qualifizierten Dozenten, modernen Lehrplänen und praxisnahen Ausbildungsphasen an renommierten Universitäten und Hochschulen in ganz Deutschland, erwerben die Studierenden nicht nur fachliches Know-how, sondern auch wichtige Soft Skills wie Kommunikation, Empathie und Teamfähigkeit.

Die Berufsaussichten für Absolventen sind äußerst vielversprechend, da die Bedeutung von Prävention und Mundhygiene in der zahnmedizinischen Versorgung kontinuierlich steigt. Mit Engagement, Fachkenntnissen und dem Willen zur Weiterentwicklung stehen Absolventen vielfältige Karrierewege offen – sei es in Zahnarztpraxen, Kliniken oder Forschungseinrichtungen.

Ein Dentalhygiene-Studium ist somit mehr als nur Zähneputzen – es ist der Schlüssel zu einer erfüllenden und erfolgreichen beruflichen Laufbahn in einem spannenden und bedeutenden Gesundheitsbereich. Starte noch heute deine Reise in die faszinierende Welt der Mundgesundheit und werde Teil einer wachsenden und wichtigen Profession!

 

FÜR DIE ZUKUNFT.

Für Fortbildung bewerben

Als Mitglied der DMS erhalten Sie viele profitable Vorteile. Vor allem die Möglichkeiten der Weiterbildung, die sie durch Erfahrungsaustausche und ähnliches erhalten sind sehr attraktiv.

Netzwerk

Wissenstransfer

Steigerung des Kompetenzprofils

Zertifizierung

Erweiterung für den Lebenslauf

aktive Standardgestaltung

Dr. Jan Kunde

Vorstandsmitglied

Datenschutzerklärung